Implantate


Implantatgetragener Zahnersatz ist seit langem ein selbstverständlicher Bestandteil der Zahnmedizin, 95% der Implantate halten 10 Jahre und länger, sie aktivieren den Kieferknochen und das Gewebe.


Aus zahnmedizinischen und medizinischen Gründen sollten Zahnlücken so schnell wie möglich geschlossen werden. Fehlende Zähne führen zu Fehl- und Falschbelastungen im Gebißsystem, es können Funktionsstörungen am Kiefergelenk und der Muskulatur verursacht werden. Weiter wird richtiges Beißen und Kauen verhindert, wodurch die Verdauung gestört werden kann. Implantate bestehen meist aus Titan, einem biologisch besonders verträglichem und gewebefreundlichem Material, das keine allergischen Reaktionen auslöst. Auch Hochleistungskeramiken haben sich inzwischen als Implantatwerkstoffe bewährt.

Das bewährte Verfahren besteht aus 3 Phasen:

  1. Phase- Einsetzen der künstlichen Zahnwurzel (in Zusammenarbeit mit Kieferchirurgen)
  2. Phase- 3-6 Monate Einheilungsphase
  3. Phase- Anfertigung und Eingliederung des Zahnersatzes (in unserer Praxis

Implantatgetragener Zahnersatz bringt neue Lebensimpulse. Für jedes Problem gibt es bei dieser komfortablen und sicheren Versorgung viele individuelle Lösungen.

Fragen Sie uns, wir nehmen uns Zeit für Ihre individuelle Beratung!