Funktionsdiagnostik


Funktionsstörungen der Kaumuskulatur und des Kiefergelenks werden bei rund 80% der Menschen beobachtet, die meisten sind jedoch geringgradig und haben keinen Krankheitswert.


Sind diese allerdings mit Schmerzen (Kiefer- , Gesichts- auch Kopfschmerzen ), Kiefergelenkgeräuschen, Einschränkung der Mundöffnung, nächtlichem Zähneknirschen und pressen verbunden, kann der Zahnarzt z.B. mit einer Aufbißschiene häufig gut helfen.

In diesem Bereich arbeiten wir eng mit Physiotherapeuten, Osteopathen und Orthopäden zusammen. Gemeinsam wird dann über eine individuelle Therapie entschieden.